• Header-KNBW 980x330-5
  • Header-KNBW 980x330-7
  • Header-KNBW 980x330-8

 

 

PROJEKTTHEMEN IM KOOPERATIONSNETZ BADEN-WÜRTTEMBERG

Wir sind ganz vorne mit dabei. 

EEG Direktvermarktung

 

Projektinhalt

Im Jahr 2000 trat erstmalig das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) in Kraft und löste das Stromeinspeisegesetz von 1991 ab. Ziel ist die Förderung von Erneuerbaren Energien. Dem Anlagenbetreiber wird ein Anschlussrecht eingeräumt. Für den Anlagenbetreiber besteht eine Abnahmegarantie zu fixen Vergütungssätzen ohne Vermarktungsrisiko. Es besteht die Möglichkeit der Direktvermarktung von EEG-Anlagen. D. h. es besteht eine optionale Vermarktung innerhalb des EEG für EEG-förderfähige Anlagen. Bei Inanspruchnahme verzichtet der Anlagenbetreiber für den Zeitraum der Direktvermarktung auf seinen garantierten Vergütungssatz.

Nutzen der Kooperation

Gemeinsam wird eine zukunftsfähige Plattform zur Vermarktung von dezentralen Erzeugungskleinanlagen aufgebaut und betrieben. Die Vorteile für die Kooperationspartner sind zusätzliche Einnahmen durch Management- oder Vermittlungsprämien, die Stärkung des ökologischen Images sowie die Stärkung der Kundenbindung.